Naturpark Südschwarzwald

Der Südschwarzwald ist nicht ohne Grund eine der schönsten und meist besuchtesten Erholungsregionen Deutschlands. Hier werden die Wünsche jedes Urlaubers erfüllt: Berge bis fast 1500 m Höhe, wilde Schluchten, urige Schwarzwaldhöfe, blühende Wiesen, fruchtbare Weinberge, dichte Wälder und vieles mehr. Das Gebiet unseres Naturparks reicht von Elzach und Triberg bis nach Waldshut-Tiengen und Lörrach. Der Naturpark ist mit seinen 370°000 Hektar der zweitgrößte Naturpark Deutschlands. Er beeinhaltet die drei höchsten Gipfel des Schwarzwaldes: den Feldberg (1439 m), das Herzogenhorn (1415 m) und den Belchen (1414 m).

Ein Naturpark ist ein großräumiges, ländlich geprägtes Gebiet, das sich durch die Eigenart, Schönheit und Vielfalt seiner Natur auszeichnet, und einen wertvollen Erholungsraum bietet. Aus diesem Grund wird die naturnahe und nachhaltige Entwicklung des Gebietes gefördert, das heißt Ökologie, Wirtschaft und die sozialen Gegebenheiten sollen in Einklang gebracht werden.

Ziel des Naturparks  Südschwarzwald ist es, die einzigartige historisch gewachsene Kulturlandschaft der Region zu erhalten und das harmonische Miteinander von Mensch und Natur zu fördern. In diesem Zusammenhang werden verschiedenste Projekte unterstützt, wie z.B. die "Käseroute im Naturpark Südschwarzwald" oder der "Südschwarzwald-Radweg".

Sportlich exisitert ein vielfältiges Angebot: Langlauf, Schneeschuhwandern, Wandern, Erlebnisspfade und Schluchten entdecken, Mountainbiken, Nordic Walking... Kulinarisch werden Ihnen bevorzugt regionale Produkte angeboten.

Weitere Informationen finden Sie hier.